Eigenheim Hausbau

Eigenheim massiv bauenBei einem Massivhaus übernehmen die raumabschließenden Elemente, also die Wände und Decken, eine statisch tragende Funktion. Massivhäuser werden aus Mauerwerkssteinen und Beton errichtet, also aus Materialien, welche man auch als „schwere“ Baustoffe bezeichnet.

Die Geschichte der Massivbauweise ist lang. Während man in der Vergangenheit Massivhäuser aus Natursteinen, Schlackesteinen, Lehmziegeln, gebrannten Tonziegeln oder auch Eisenbeton errichtete, sind die Baustoffe heute weitaus moderner geworden. Das liegt natürlich hauptsächlich darin begründet, dass die Anforderungen an den modernen Hausbau heute deutlich höher sind als früher.

Dass ein Massivhaus hinsichtlich seiner Langlebigkeit, Stabilität und Flexibilität dem Fertighaus weit überlegen ist, wissen die meisten Bauinteressenten. Nicht zu unterschätzen ist aber auch sein gutes Raumklima. Bedingt durch die massive und schwere Bauweise werden außerdem die Schallschutzanforderungen optimal umgesetzt. Durch die Masse der Massivbaustoffe wird der Schall "geschluckt“. Dennoch können die Trennwände, die keine tragende Bedeutung haben, durchaus auch in Trockenbauweise errichtet werden. Der Vorteil hierbei ist, dass man zum einen flexibel bei späteren Umbaumaßnamen ist und zum anderen dem Neubau die Aufnahme von Feuchtigkeit erspart, da das Auftragen des Innenputzes entfällt. Auch hinsichtlich der Bauplanung sind Massivhäuser weitaus vielfältiger als Fertighäuser: Es gibt keine produktionsbedingten Rastermaße, wodurch sich nahezu alle architektonischen Wünsche erfüllen lassen.

 

Das Mauerwerk der Massivhäuser

Welche Baustoffe beim Massivhaus eingesetzt werden, hängt ganz allein davon ab, welche der Baustoffeigenschaften Sie nutzen wollen. Mauerwerk aus Kalksandstein, Porenbetonstein (früher auch als Gasbeton bezeichnet) und Ziegelstein wird beim Massivbau bevorzugt. Beim Massivbau kann jedoch auch Beton- oder Leichtbeton - Mauerwerk verwendet werden. Für die Bodenplatte und Decken verwendet man in den meisten Fällen Stahlbeton, jedoch kommen auch Ziegeldecken oder Deckenelemente aus Leicht- oder Porenbeton zum Einsatz.

Ziegel

Eigenheim als Massivbau mit Porotonziegel  bauenMauerwerk aus Ziegel (Poroton) wird beim Massivbau sehr gern verwendet. Es ist das älteste und somit bewährteste Mauerwerk beim Bauen. Selbstverständlich hat auch der frühere Backstein nichts mehr mit dem heutigen Ziegel zu tun. Man verwendet heute moderne  Loch- oder Planziegel. Der Porotonstein bietet gute Wärmedämm- und Schallschutzeigenschaften und lässt sich gut verarbeiten. Da man heute beim Hausbau Dünnbettmörtel verwendet, ist die Energiebilanz weitaus besser als in früheren Jahren. Für den Hausbau als Effizienzhaus werden entsprechende Steine zum verwendet

 

Kalksandstein

Eigenheim als Massivhaus mit Kalksandstein bauenDer Kalksandstein wird aus Branntkalk, Sand und Wasser hergestellt und besitzt hervorragende Schallschutzeigenschaften. Da dieser Stein sehr belastbar ist, sind schlanke Wände möglich. Nachteilig ist jedoch die schnelle Wärmeabgabe des Baustoffes: Ohne eine zusätzliche Dämmschicht kann das Außenmauerwerk aus Kalksandstein die geforderten Normen der Energieeinsparverordnung nicht bestehen. Deshalb wird in der Regel auf das Außenmauerwerk ein Wärmedämmverbundsystem montiert. Sofern die Fassade verklinkert wird, wird eine Kerndämmung zwischen der Außenwand und dem Klinker angebracht.

 

Porenbeton

Eigenheim massiv bauen mit PorenbetonDer Kunststein Porenbeton (Gasbeton) besteht aus den natürlichen Materialien Quarzsand, Zement, Kalk und Wasser. Dieser Mischung wird Aluminiumpulver als Treibmittel beigemischt. Der Baustoff besteht nach der Aushärtung aus unzähligen kleinen Luftporen, aus denen seine sehr guten Wärmedämmeigenschaften resultieren. Dem Porenbeton werden schlechtere Schallschutzeigenschaften zugesprochen als Kalksandsteinen oder Porotonsteinen, jedoch hat die Baustoffindustrie Steine in verschiedenen Festigkeitsklassen im Angebot.

 

 Auf www.massivhaus-massivbau.de finden Sie zu den hier beschriebenen Baustoffen ausführlichere Informationen.

 

Die Ausstattung für Ihr Massivhaus

Unsere Massivhäuser werden standardmäßig ausschließlich mit Qualitätsprodukten renommierter deutscher Hersteller ausgestattet. Selbstverständlich werden auch alle Ihre zusätzlichen Wünsche realisiert. Beispielsweise können die Häuser mit moderner Solartechnik, Anlagen zur Wärmerückgewinnung oder Regenwassernutzungsanlagen ausgestattet werden.

Hausbau mit 3 Ausbaustufen

 Die Leistungsbeschreibung basiert auf 3 Ausbaustufen.

  1. Rohbau
    Wir errichten den geschlossenen Rohbau und überlassen Ihnen den gesamten Innenausbau. Weitere Informationen finden Sie auf www.rohbau-bauen.com.

  2. Ausbauhaus
    Sie überlassen uns das Grobe und installieren nur noch die Sanitärobjekte, übernehmen die Fliesenarbeiten, das Tapezieren, das Verlegen der Bodenbeläge, das Dämmen und Verkleiden der Dachschrägen und der Kehlbalken und bauen die Innentüren ein. Weitere Informationen über die Ausführung und Ausstattung der Ausbauhäuser finden Sie auf www.massivhaus-ausbauhaus.de

  3. schlüsselfertig
    Wir bauen schlüsselfertig, und Sie übernehmen nur das Tapezieren und verlegen die Teppichböden. Unter www.bauen-schluesselfertig.com finden Sie weitere Informationen über den schlüsselfertigen Hausbau.

 

Baupläne und Grundrisse unserer Architekten zu Ihrer Inspiration

Einfamilienhaus bauenBungalow bauenDoppelhaus bauen

© 2017 eigenheim-hausbau.de